*
nav-pos
blockHeaderEditIcon
Sie sind hier:  

Bouncing

(Einstellungen - EMS)
 
Druckoptimierte Version

Themen der Übersicht:

Einstellungen - Generell
Einstellungen - Benutzer (-Verwaltung)
Einstellungen - Kalender
Einstellungen - CRM
Einstellungen - EMS
Einstellungen - Factura
arrow

Verbundene Themen:

Bouncing | Geburtstags-E-Mail | E-Mail-Account​ | Nachrichtenfilter

Was ist Bouncing?

Ein Softbounce ist ein E-Mail, das es bis zum Mailserver des Empfängers geschafft hat (die E-Mail-Adresse ist dort also bekannt), dort aber nicht bis zum Empfänger selbst gelangt. Ein Softbounce tritt auf, wenn z. B. die Mailbox des Empfängers voll ist, der Server offline oder überlastet ist oder das E-Mail zu groß ist.

Auch eine automatische Antwort auf Ihr E-Mail kann zu den Softbounces gehören.

Sobald ein E-Mail drei Softbounces ohne eine nachvollziehbare Aktivität am anderen Ende angesammelt hat, wird es automatisch in einen Hardbounce konvertiert und von Ihrer Empfängerliste entfernt.

Ein Hardbounce ist ein permanent unzustellbares E-Mail. Gründe für einen Hardbounce sind z. B. ungültige Adressen (unbekannter Domainname, Schreibfehler usw.). Möglicherweise hat auch der Mailserver des Empfängers den Mailserver des Senders geblockt. Manchmal interpretieren verschiedene Server bounces unterschiedlich, so wird der Softbounce eines bestimmten Servers von einem anderen möglicherweise als Hardbounce interpretiert. 

arrow

Maßnahmen

a) Wählen Sie den Pfad Einstellungen - EMS - Bouncing.

b) und c) Begrenzen Sie die Anzahl der Bounces. Sorgen Sie also dafür, dass Ihre E-Mails nicht unnötig oft vergeblich versendet werden. 

d) Speichern Sie Ihre Eingaben ab.

 



Backtotop
blockHeaderEditIcon
Footer-06
blockHeaderEditIcon

Sprachen

Sprachen
coypright
blockHeaderEditIcon
2017 Copyright by Worldsoft AG, All Rights Reserved
social-media
blockHeaderEditIcon
Facebook   Twitter   Wordpress  Worldsoft
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail