*
nav-pos
blockHeaderEditIcon
Sie sind hier:  

Quick-Shop in Webseite einbinden

(WebConnector - Quick-Shop)
 

Themen der Übersicht:

Online Formulare
Umfragen (EMS erforderlich)
Quick Shop (Factura erforderelich)
Affiliate (Factura erforderlich)
Kundenadministration (EMS erforderlich)
Schnittstellendokumentation (API)
arrow

Verbundene Themen:

Neuen Quick-Shop erstellen Quick-Shop in Webseite einbinden Link-Generator 
arrow

Um auf Ihrer normalen Webseite ein Produkt zu verkaufen, binden Sie den für dieses Produkt erstellten Quick-Shop in Ihre Webseite ein. 

Auf dieser Seite:

Script für den Einbau des Quick-Shop Einbau im Worldsoft-CMS Einbau in Wordpress

<

arrow

Script für den Einbau des Quick-Shop

(Quick-Shop)

Sei haben zwei Möglichkeiten, den QuickShop in Ihre Webseite einzubauen:

a) In der Übersicht der Quick-Shops lassen Sie sich durch den </>-Button das Java-Script anzeigen.


 
zu a) Aus dem PopUp-Fenster kopieren Sie das Script in die Zwischenablage und speichern es in einer wiederauffindbaren Textdatei außerhalb der WBS auf Ihrem Computer ab.
 

Oder:

b) Sie klicken auf den Reiter Produkte - Linkgenerator, tragen die relevanten Daten ein und generieren den Link, den Sie wiederum über die Zwischenablage in einer wiederauffindbaren Textdatei außerhalb der WBS auf Ihrem Computer abspeichern. 

 

Sie verlassen jetzt die WBS. Alle weiteren Schritte zum Einbau des Quick-Shop passieren in Ihrer Webseite mithilfe des von Ihnen genutzten Content-Management-Systems (CMS). 

<

arrow

Einbau im Worldsoft-CMS

(Quick-Shop)

Rufen Sie Ihre Website auf und loggen Sie in das CMS ein, mit dem Sie Ihre Webseiten bearbeiten. Sie sehen im abgebildeten Beispiel einen Test-Account des Worldsoft-CMS. 

Beachten Sie die unterschiedlichen Möglichkeiten der Integration des Quick-Shop in die Webseite:

a) Diese Angaben gehören zum originären Seiteninhalt - hier nur zwei Überschriften.

b) Zwei unterschiedliche Direkt-Links zum CheckOut-Prozess: Der obere Link zeigt gemäß EInstellung den ersten Schritt des CheckOut in einer neuen leeren Seite innerhalb des aktuellen Browser-Fensters; der untere Link öffnet ein PopUp-Fenster und zeigt dort den ersten CheckOut-Schritt.

c) Der grün umrandete Bereich ist der mit dem Java-Script erzeugte Quick-Shop für den aktuellen Artikel - hier das E-Book Verkehrssache - minimalistisch beschrieben, ohne jede Zusatzinformation, die Sie jedoch beim Bearbeiten des Quick-Shops verändern können.

d) Dies ist der Standard-Kauf-Button für den Quick-Shop.


 
Im nebenstehenden Bild sehen Sie dieselbe Situation in der Darstellung im HTML-Quellcode.

a) Überschriften (Bestandteil des originären Seiteninhalts.

b) Im grün umrandeten Bereich die beiden Direkt-Links zum CheckOut-Prozess.

c) Das Java-Script für die Darstellung des Quick-Shops.

d) Im Quellcode ist der Kauf-Button als grafisches Element nicht sichtbar.

 
Der Kauf-Button hat dieselbe Wirkung wie ein Direkt-Link. 

 

 
Sie sehen hier den ersten Schritt des CheckOut-Prozesses, der wegen der in diesem Beispiel gewählten EInstellung in einem neuen leeren Bereich des aktuellen Browser-Fensters geöffnet wurde.

e) Der Storno-Button ist Bestandteil des CheckOut.

f) Die Warenkorb-Anzeige wird in den Einstellungen des CheckOut festgelegt.

g) Der grün umrandete Bereich ist eines der Formulare für die einzelnen CheckOut-Schritte. Jedes dieser Formulare kann mit dem Formular-Editor erstellt bzw. bearbeitet werden.

Beim Erstellen und Bearbeiten eines CheckOut gelangen Sie für jeden einzelnen Schritt durch einen gesonderten Zugang zum Formular-Editor. Die Formularelemente für den CheckOut-Prozess stehen nur bei Zutritt über diesen gesonderten Zugang zur Verfügung. Bei normalen Formularen sind diese Elemente im Formular-Editor ausgeblendet.

 

 
h)
 Dieses Bild sehen Sie, wenn Sie den Link zum CheckOut-Prozess in einem eigenen Browser-Fenster anklicken. Im Hintergrund ist das aktuelle Browser-Fenster mit der Testseite das Worldsoft-CMS zu sehen. 

 

arrow

Einbau in Wordpress

(Quick-Shop)

Script für den Einbau des Quick-Shops

Damit Sie den Quick-Shop auf einer Website einbinden können, benötigen Sie das dazu notwendige Script.

Rufen Sie den WebConnector auf und klicken Sie auf den Reiter "Quick-Shop". Wählen Sie nun den gewünschten Quick-Shop und klicken Sie auf das "Link" Symbol, um das Script für den Einbau anzuzeigen.



 

Quick-Shop in Wordpress einbinden

Rufen Sie Ihre Website auf und loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten in die Administration ein.



 
Klicken Sie in Ihrer Worpdress Administrationsoberfläche auf den Menüpunkt "Seiten",


 
a) Um eine neue Seite zu erstellen, klicken Sie auf "Erstellen".

b) Um eine bestehende Seite anzupassen, klicken Sie auf den Titel der Seite oder auf "Bearbeiten".

In unserem Beispiel bearbeiten wir eine bestehende Seite und müssen somit keine weiteren Einstellungen vornehmen. Sollten Sie eine neue Seite erstellen, achten Sie darauf, dass Ihre Seite mit der Navigation verknüpft ist.


 
c) Wählen Sie im Editor "Text" aus, um das Script einfügen zu können.

d) Fügen Sie hier das Script ein. Sollten bereits Inhalte vorhanden sein, können Sie wie oben beschrieben einen Platzhalter einfügen und danach den Editor auf Text ändern.

e) Um Ihre Änderung zu speichern, klicken Sie auf "Aktualisieren".


 
Rufen Sie nun Ihre Website auf und kontrollieren Sie das Ergebnis. Der Quick-Shop sollte nun in der von Ihnen gewählten Seite angezeigt werden.

Backtotop
blockHeaderEditIcon
Footer-06
blockHeaderEditIcon

Sprachen

Sprachen
coypright
blockHeaderEditIcon
2017 Copyright by Worldsoft AG, All Rights Reserved
social-media
blockHeaderEditIcon
Facebook   Twitter   Wordpress  Worldsoft
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail